Detailsuche

Suchergebnisse 151-160 von insgesamt 173 gefundenen.


Projekt Details
1.000 Pumpen für Siegen

Klimaschutzbeauftragter der Stadt Siegen stößt gemeinsam mit dem lokalen Handwerk und der regionalen Wirtschaft die deutschlandweite größte Austauschaktion für Heizungspumpen an.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Siegen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Siegen
Stand: 2014
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept
6.3.1 Energieeffizienzprogramme in und mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie, Dienstleistung

Stadt Siegen bietet finanzielle Förderung zur energetischen Sanierung

Durch Förderprogramme der Stadt Siegen konnte den Energieverbrauch, insbesondere bei der Nutzung von Raumwärme, reduziert werden.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Siegen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Siegen
Stand: 2014
Handlungsfelder:
6.5.3 Finanzielle Förderung

Elektrofahrräder erweitern den städtischen Fuhrpark der Stadt Siegen und stehen auch für Bürger und Besucher bereit

Pedelecs erweitern den städtischen Fuhrpark der Stadt Siegen und leisten einen kleinen aber richtungsweisenden Beitrag zum Klimaschutz.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Siegen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Siegen
Stand: 2014
Handlungsfelder:
4.1.1 Unterstützung bewusster Mobilität in der Verwaltung
4.1.2 Kommunale Fahrzeuge
4.4.3 Kombinierte Mobilität

Das Stadtbussystem in Sigmaringen

Ziel des Stadtbuskonzeptes ist es, die Sigmaringer Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt und dem Ortsteil Laiz an die Innenstadt anzubinden und an einem zentralen Platz zu gewährleisten, problemlos in alle Richtungen umzusteigen…

zur Projektbeschreibung

Kommune: Sigmaringen
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 10.000 - 20.000
Träger: Stadtwerke Sigmaringen
Stand: 2010
Handlungsfelder:
4.4.1 Qualität des ÖPNV-Angebots
4.5.1 Mobilitätsmarketing in der Kommune

Solingen elektrisiert – Integriertes kommunales Elektromobilitätskonzept

Im Rahmen der Förderrichtlinie „Elektromobilität“ des Bundesverkehrsministeriums lässt die Stadt Solingen ein integriertes Elektromobilitätskonzept erstellen. Ziel des Konzeptes ist der Ausbau der Elektromobilität in der Stadt Solingen als Beitrag zur Förderung einer klimaschonenden Mobilität.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Solingen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadt Solingen
Stand: 2017.07
Handlungsfelder:
1.2.2 Mobilitäts- und Verkehrsplanung
4.5 Mobilitätsmarketing

Solinger Kompetenznetz für Gebäudemodernisierung (So.Ko Gebäude)

Das So.Ko Gebäude ist ein Zusammenschluss von qualifizierten Handwerkern, Architekten, Ingenieuren, Planern und Energieberatern aus Solingen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger bei der energetischen Modernisierung ihres Gebäudes zu unterstützen.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Solingen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger:
Stand: 2017.08
Handlungsfelder:
6.3 Kooperation und Kommunikation mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie
6.4 Kommunikation und Kooperation mit Einwohner und lokalen Multiplikatoren
6.5 Unterstützung privater Aktivitäten

Industrieabwärme versorgte Wohngebiet in Spenge

Ökologische Orientierung und hohe Wohnqualität waren die Ziele der Stadt Spenge für das acht Hektar große Wohngebiet „Stiegelpotte“ in den frühen 90’er Jahren. Bis 2003 konnte die Siedlung zu etwa 80% mit industrieller Abwärme versorgt werden ...

zur Projektbeschreibung

Kommune: Spenge
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 20.000 - 50.000
Träger: Stadt Spenge
Stand: 2008
Handlungsfelder:
3.3.1 Abwärme Industrie
3.3.2 Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

energieland2050 – Wir drehen das im Kreis Steinfurt!

Energieautark bis 2050! Dieses ehrgeizige Ziel hat sich der Kreis, welcher sich aus 24 Kommunen zusammensetzt und Heimat für mehr als 443.000 Einwohner/-innen ist, gesetzt. Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, bedarf es nicht nur konkreter strategischer Planungen sondern ebenso einer konsequenten Maßnahmenumsetzung.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Steinfurt, Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Kreis Steinfurt
Stand: 2016
Handlungsfelder:
1.1.1 Klimastrategie auf Stadt-/Gemeindeebene, Energieperspektiven
3.2.2 Verkauf von Strom aus erneuerbaren Quellen auf dem Stadt-/Gemeindegebiet
6.5.2 Leuchtturmprojekt

Faktor Klimawandel als Bestandteil der Stadtplanung Stuttgarts

Der Klimawandel wirkt sich erheblich auf das Stadtklima aus und beeinflusst in zunehmendem Maße eine Vielzahl unserer Lebensbereiche. Eine angepasste Stadtplanung, wie sie schon seit langem in der Landeshauptstadt Stuttgart betrieben wird, ist daher essentiell.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Stuttgart
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: > 100.000
Träger: Landeshauptstadt Stuttgart
Stand: 2016
Handlungsfelder:
1.1.4 Evaluation von Klimawandeleffekten

Energieautark durch Einsatz von erneuerbaren Energien und eigener Strom- und Nahwärmenetze

Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Stadt, Anwohnern und dem Projektentwickler wurde erfolgreich ein besonderes Gesamtkonzept zur dezentralen und regenerativen Energieversorgung eines Ortsteils erstellt und umgesetzt.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Treuenbrietzen
Bundesland: Brandenburg
Einwohner: < 10.000
Träger: Stadt Treuenbrietzen, Förderverein des Neue-Energien-Forum Feldheim e.V.
Stand: 2012
Handlungsfelder:
2.2.1/2.2.2 Erneuerbare Energie Wärme/ Elektrizität
3.3.2/3.3.3 Wärme und Kälte/ Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Maßnahmenbereiche
1. Entwicklungsplanung, Raumordnung
2. Kommunale Gebäude, Anlagen
3. Versorgung, Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation, Kooperation